Das ist die typische Teetied

Das ist die Teetied

Es muss nicht immer Kaffee sein! Auch Tee hat eine anregende Wirkung und bietet noch so viel mehr als das… Je nach Tageszeit und Stimmung gibt es Sorten, die jetzt genau das Richtige für Sie sind. Die Tasse Ostfriesentee zum Beispiel entspannt oder belebt, gibt Kraft oder Trost, wärmt oder erfrischt.

Eine Friesische Teetied ist am schönsten, wenn man dabei Gesellschaft hat und in Ruhe schnacken kann. Wo der Tee Zelebriert wird, beginnt die Gemütlichkeit. Deshalb ist es in Friesland üblich einem Gast eine Tasse Tee anzubieten. Da in Friesland das Trinkwasser nicht durch Kalkschichten im Boden läuft, hat es weniger Härtegrade als im Rest Deutschland, was den Tee natürlich sehr bekömmlich macht. Der absolute Klassiker unter den Tees ist der Schwarze Tee. Hier sind die Unterschiede der einzelnen Sorten natürlich groß und Tee ist nicht gleich Tee. Hier im Nordwesten Deutschlands ist die Ostfriesenmischung beliebt. Sie besteht aus etwa zehn Schwarzteesorten, hauptsächlich Assam.

So wird die Teetied zelebriert:

Als erstes sollte man alles haben was dazugehört. Das Wichtigste ist die typisch kräftige Schwarzteemischung. Als Teegeschirr nutzt man eine dünnwandige Tee-Tasse, eine bauchige Kanne zuzüglich Stövchen, Sahnekännchen, Kluntjepott (Zuckerdose) und Teelöffel. Ein wenig Gebäck ist natürlich nie verkehrt.

Zelebrieren der Teetied

Die Zubereitung des Ostfriesentees:

Zuerst wird die Kanne mit kochendem Wasser ausgespült, um sie anzuwärmen. Als nächstes wird der abgemessene Ostfriesentee entweder lose, mittels eines Teeeis oder Tüllsiebs in die warme Kanne gegeben. Eine typische Formel ist: ein Teelöffel Tee pro Tasse und ein weiterer für die Kanne. Nun wird die Kanne mit kochendem Wasser befüllt. Die Ziehzeit beträgt je nach dem wie Kräftig man es mag, zwischen 3- 5 Minuten.

Vor dem Eingießen legt man ein Kluntje (Kandiszucker) in die Tasse. Der Tee wird nun auf den Klunjte gegossen. Hierbei beginnt der Kluntje zu knistern dann ist der Tee noch heiß genug. Anschließend gibt man mit einem Sahnelöffel ein wenig Sahne hinzu. In der Regel geschieht dies am Tassenrand und ganz vorsichtig, so dass eine Sahnewolke entstehen kann. Der Tee wird traditionell ohne Umrühren getrunken, so dass es das Teearoma vom Tassenrand, dann der milchige Teegeschmack der Tassenmitte und zum Schluss die Süße des gezuckerten Tees auf dem Tassengrund geschmeckt wird. Durch das nicht rühren des Tees löst sich der Kluntje nicht so schnell auf und man kann den Tee immer wieder aufgießen.

Schon gewusst? Im Jahr 2016 wurde die ostfriesische Teekultur in die UNESCO Liste der immateriellen Kulturgüter aufgenommen.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
De gode Ostfreesen Tee Friesenherz 1Kgg de gode Ostfreesen Bio Tee von Friesenherz
Inhalt 250 Gramm (2,80 € * / 100 Gramm)
ab 6,99 € *